Bewegungscoach

Körper, Geist & Seele
Featured Image

WALDBADEN – in Balance mit der Natur

In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte.

Franz Kafka

Bereits seit Jahrhunderten weiß man, dass Aufenthalte in der Natur besonders gestressten Menschen wohltun. Es gibt inzwischen Studien, die belegen, dass der Kontakt zur Natur positive Wirkungen auf unser gesamtes Wohlbefinden hat. Schon unsere Vorfahren wussten um die heilende, stärkende Kraft des Waldes. Bekannte Vorreiter waren unter anderem Johann Wolfgang von Goethe, Hildegard von Bingen und Pfarrer Sebastian Kneipp.

Japan gilt als die Wiege des Shinrin Yoku, des „Badens in der Waldluft“. In Japan gibt es mehrere, besonders schöne, ausgewiesene Waldgebiete mit Bäumen. Shinrin Yoku gibt es offiziell seit 1982 in Japan.  Die Anregung kam aus Deutschland, durch den japanischen Forstwissenschaftler Professor Murao Koichi, welcher in Deutschland studiert hat.  Jedes Jahr tauchen in Japan etwa 100.000 Menschen in den Wald ein und schlendern dahin, verweilen mit weit geöffneten Sinnen, sie schauen, hören, riechen und fühlen. Inzwischen wurden viele wissenschaftliche Studien bzgl. der Wirkung des Waldes auf den menschlichen Organismus durchgeführt. Die Ergebnisse sind erstaunlich.

Lass uns eintauchen in die Magie des Waldes und genießen.